trackle – präzise Fruchtbarkeitsbestimmung

199,00  incl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit trackle kannst Du präzise und verlässlich bestimmen, an welchen Tagen im Zyklus Du fruchtbar bist – und an welchen Tagen nicht. Was Du mit dieser Information anfängst, ist ganz und gar Deine Entscheidung: trackle ist der perfekter Begleiter für Deine hormonfreie Verhütung, Dein Unterstützer auf Deinem natürlichen Kinderwunschweg oder Dein Helfer bei Deiner Zyklusbeobachtung und -kontrolle. Durch die kontinuierliche Messung der Körperkerntemperatur während Du schläfst, ist trackle besonders exakt und reduziert Fehlerquellen in der klassischen Temperaturmethode – das punktuelle Messen immer zur gleichen Zeit am Morgen fällt weg.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Was ist trackle?

trackle ist ein Sensorsystem zur Bestimmung Deiner Körperkerntemperatur. Es misst Deine Basaltemperatur über Nacht und liefert die gewonnenen Daten einfach und zuverlässig an die Gratis-App auf Deinem iPhone oder Android Smartphone, sobald trackle in seine Box gestellt wird.

Für wen ist trackle geeignet?

trackle und die symptothermale Methode funktionieren für alle: trackle ist perfekt geeignet für Frauen, die hormonfrei verhüten wollen, Frauen mit Kinderwunsch, Frauen mit einem unregelmäßigen Schlaf- und Lebensrhythmus, kleinen Kindern oder Schwierigkeiten bei der klassischen Temperaturmessung, die trotzdem die bewährte symptothermale Methode verwenden wollen, weil sie hormonfrei, sicher und gut erforscht ist.

Wie funktioniert trackle?

Der trackle Sensor wird nachts vaginal wie ein Tampon getragen und zeichnet die Körperkerntemperatur auf. Nach dem Aufstehen entfernst Du ihn, reinigst ihn und stellst ihn in seine Box, dort überträgt er seine Daten. Zusätzlich gibst Du in der App weitere Beobachtungen und Deine Zervixschleimbeschaffenheit ein. Das Ergebnis teilt die App Dir mit: Heute ist ein fruchtbarer oder unfruchtbarer Tag.

Übrigens hat der Hersteller dafür ein Gratis E-Book erstellt, dies kannst Du hier (bei trackle selbst) anfordern.

WISSENSCHAFTLICH bewiesen: trackle bestimmt anhand der symptothermalen Methode präzise, ob du schwanger werden kannst oder nicht.

EINFACHE Zykluskontrolle: Der trackle Sensor ist nicht größer als ein Tampon. Er wird nachts vaginal getragen und misst verlässlich deine Körperkerntemperatur.

SICHERE Handhabung: Morgens in seine Box gestellt, sendet trackle die Temperaturdaten zur App in der Du auch die Beschaffenheit deines Zervixschleims erfasst.

Dein BEGLEITER: trackle hilft Dir Deinen Zyklus und Körper besser zu verstehen und Deinen Kinderwunsch mit Prognosen zu Eisprung und Menstruation zu unterstützten.

KOSTENGÜNSTIGER: trackle funktioniert mindestens zwei Jahre und ist als hormonfreie Alternative sogar kostengünstiger als herkömmliche Methoden der Familienplanung für Frauen.

Das gehört zu Deinem trackle Sensorsystem:

  • ein Temperatursensor mit Aufbewahrungsbox
  • eine App, die Du in den App-Stores von Google und Apple herunterladen kannst

Die App enthält einen Kalender, Deine Zykluskurve und natürlich gleich auf dem Startbildschirm den Fruchtbarkeitsstatus des aktuellen Tages, die Prognosen für den Eisprung und die nächste Menstruation. 

Hinweis zur App: die App ist nur zusammen mit dem Sensor nutzbar und kann auch erst nach Erhalt des Sensors und nach der Kopplung mit dem Sensor gestartet werden. 

Haltbarkeit und Aufbewahrung:

Der Sensor ist ab der ersten Kopplung mit der App zwei Jahre lang nutzbar. Wenn nicht mehr ausreichend Batteriespannung für einen sicheren Betrieb vorhanden ist, schaltet sich der Sensor aus – die App informiert aber rechtzeitig, bevor das Lebensende erreicht ist, damit bei bedarf genügend Zeit besteht, einen neuen trackle zu bestellen. Vor der Kopplung kann der Sensor bis zu zwei Jahre gelagert werden.

Systemvoraussetzungen:

Android-Smartphone mit Android ab Version 5.0 oder neuer
Iphone mit iOS10 oder neuer

Trackle ist ein innovativer Temperatursensor, der Frauen dabei hilft, ihr fruchtbares Zeitfenster zu erkennen – und zwar besonders präzise und sicher.

Wie das funktioniert? Die meisten haben schon einmal von der sogenannten Temperaturmethode gehört: mit Hilfe der Beobachtung der Körperkerntemperatur, die rund um den Eisprung ansteigt, können Frauen erkennen, ob sie gerade schwanger werden können oder nicht – denn nur rund um den Eisprung (also rund um den Temperaturanstieg) ist eine Schwangerschaft überhaupt möglich.

Eine besonders gut erforschte Methode zur Fruchtbarkeitsbestimmung ist die symptothermale Methode. Hierbei wird die Beobachtung der Körperkerntemperatur kombiniert mit anderen Fruchtbarkeitsparametern (zum Beispiel dem Zervixschleim) und daraus der Zeitpunkt des Eisprungs bestimmt – durch die doppelte Absicherung ist das besonders verlässlich.

trackle hat diese Methode digitalisiert und damit für viele Frauen ganz einfach nutzbar gemacht: der tampongroße Temperatursensor wird nachts vaginal getragen und überträgt am nächsten Tag seine Daten zur Berechnung – zusammen mit den Zervixschleimangaben der Nutzer wird daraus der Fruchtbarkeitsstatus berechnet und in der App angezeigt. So kann die trackle-Nutzer ganz einfach und tagesaktuell erkennen: ist heute ein fruchtbarer Tag oder nicht?

Und dank der konstanten Messung während der Schlafenszeit spielt der Zeitpunkt der Messung keine Rolle mehr. Auch unregelmäßige Zyklen oder PCO sind kein Problem. trackle hilft auf einfache und digitale Weise allen Frauen, die wirklich genau wissen wollen, was wann in ihrem Körper passiert.

Gewicht n. v.
Größe n. v.
Trackle

Trackle, TrackleCatch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.